AstroTreff Südkurve | HTT Forum
INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Druckversion

+- AstroTreff Südkurve | HTT Forum (https://astrotreff-suedkurve.de)
+-- Forum: Astronomie (https://astrotreff-suedkurve.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Software und Literatur (https://astrotreff-suedkurve.de/forumdisplay.php?fid=14)
+--- Thema: INTERSTELLARUM wird eingestellt! (/showthread.php?tid=685)

Seiten: 1 2


INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 29.10.2014

Stefan Gotthold hat auf Facebook bekannt gegeben, dass Interstellarum zum Jahresende eingestellt wird! Per Crowdfunding hofft der Verlag nun, die Zeitschrift weiterführen zu können.

Zitat:Heute erhielt ich vom Chefredakteur - Ronald Stoyan - der Zeitschrift Interstellarum eine sehr traurige Nachricht per E-Mail. Die Zeitschrift für die praktische Astronomie stellt zum Jahresende das Erscheinen ein. Das heißt das Heft für Oktober/November 2014 war vorerst das letzte Heft welches erschienen ist. Die Nr. 98 wird daher nicht mehr in den Handel kommen. Die Gründe hat mir Ronald Stoyan geschildert und ich werde dazu im Blog auch noch etwas schreiben. Ganz verschwunden wird das Projekt "Interstellarum" aber noch nicht sein. Herr Stoyan hat ein Crowdfunding-Projekt bei StartNext gestartet und dieses ist gerade in der Startphase. Für alle die ebenfalls das Heft schätzen gelernt haben, sollte es zumindest für einen kurzen Blick auf das Projekt reichen: https://www.startnext.de/interstellarum
Es wäre super wenn der ein oder andere die Zeitschrift unterstützt und für das weiterbestehen ist.

Betroffen sind neben der Zeitschrift auch der Interstellarum-Newsletter und wohl auch die Interstellarum-Sternstunde. Sad

<iframe height="300" frameborder="0" width="200" scrolling="no" allowtransparency="true" style="height:300px;width:200px;" src="https://www.startnext.de/interstellarum/widget/?w=200&amp;h=300&amp;l=de"></iframe>

Zitat:Die bittere, aber unvermeidliche Konsequenz der sich seit Jahren zuspitzenden Situation ist deshalb die Aufgabe der Zeitschrift: Ausgabe 97 ist das letzte Heft! Der Newsletter erscheint zum letzten Mal am 21.11.2014.

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=173358


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Uchemnitz - 29.10.2014

Hi,
das ist ein Schock, habe immer gern reingeschautConfused
Kann man nur hoffen das es irgendwie weitergehtExclamation

Cs Uwe


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 29.10.2014

Im Clear Sky Blog von Stefan steht näheres zum Ende und der Crowdfinanzierung der IS: http://www.clearskyblog.de/2014/10/29/die-zeitschrift-interstellarum-wird-eingestellt/


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 30.10.2014

Ich habe mir die "Dankeschöns" mal genauer angesehen. Im Prinzip schließt man tatsächlich ein Abo für IS ab. Eine einfache Geldspende (egal welcher Betrag) ist offensichtlich nicht vorgesehen.

1. Beispiel: Wenn man als Printabonnent auf der Startnext-Seite 8 € für die Digitalausgabe (Interstellarum Plus) "spendet", wäre das das Gleiche, als wenn man das Digitalabo auf der offiziellen Interstellarum-Webseite bucht.

Das heißt also, wer schon das Plus Abo von IS besitzt, kann auf der Crowdfunding-Seite die Zeitschrift nicht unterstützen es sei denn, er schließt ein 2. Abo ab. (?) Das kann es doch nicht sein. Wink
Außerdem verlängert sich das Plus Abo automatisch um ein weiteres Jahr, wenn man nicht kündigt.

2. Beispiel: Bei der 2. Funding Möglichkeit (Plus-Upgrade Sternfreunde ) für 20,90 € erhält man neben dem Digitalabo für 8 € auch noch das Buch "Stern-Freunde" von Frank Hauswald. Das Buch kostet beim großen Fluss 12,90 €.

Fazit: Man könnte auch gleich ein Abo über die Interstellarum-Webseite abschließen und dazu noch ein Buch aus dem Oculum-Verlag direkt bei Oculum oder beim großen Fluss kaufen. Wäre im Prinzip das Gleiche.

Das Crowdfunding via Startnext ist salopp gesagt nur ne PR-Nummer des Verlages, um neue Abonnenten zu gewinnen.

Ist halt, mehr oder weniger, ne sanfte "Erpressung" für alle Nichtabonnenten der Interstellarum... Wink

Ergo und logische Konsequenz: Das Projekt "Abo oder Untergang" kann eigentlich nur zum Scheitern verurteilt sein. Offensichtlich haben die Käufer, die die IS im Zeitschriftenhandel beziehen, gute Gründe, die Zeitschrift nicht direkt vom Verlag zu beziehen.


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 11.11.2014

Hab eheute ein Schreiben vom Oculum-Verlag erhalten zwecks des IS-Abonnements:

Falls das Crowdfunding erfolgreich ist, werden die bestehenden Abonnements automatisch fortgesetzt. Allerdings erhöhen sich auch die Abopreise: So müsste man dann 69,90 € (statt 59,90 €) für ein Jahresabo berappen. Die Abo-Plus Variante (digitale Ausgabe ) würde 8 € zusätzlich pro Jahr kosten.

Falls das Funding-Projekt nicht erfolgreich sein sollte, werden die bereits bezahlten Beiträge ab März 2015 zurückerstattet. Die über die IS-App gekauften Hefte bzw. das Plus-Upgrade ist dann noch bis Ende Februar 2015 nutzbar. Danach wird die App abgeschaltet. Abonnenten müssten dann ihre Bankverbindung dem Verlag mitteilen, damit das restliche Geld überwiesen werden kann.

Als Problem, für das hochgesteckte Fundingziel, sehe ich die Kürze der Zeit. Demzufolge möchte man nur bis Mitte/Ende Februar Geld für das Projekt auf Startnext einsammeln.

Nachzulesen auch in meinem Blog-Artikel: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/11/interstellarum-wird-zum-jahresende-eingestellt/


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 18.11.2014

Unser Foto, des Dunkelnebelkomplexes in der Südlichen Krone, was wir Ende Mai 2014 auf Tivoli (Namibia) aufgenommen haben, hat es in die letzte Ausgabe der INTERSTELLARUM (#97) geschafft! Tongue 

[Bild: Namibia_NGC6726_6727_CrA.jpg]


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - die müllers - 18.11.2014

Glückwunsch Andreas


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Uchemnitz - 18.11.2014

Hi,
auch von mir herzlichen Glückwunsch, tolles Foto Exclamation 

Cs Uwe 



RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 18.11.2014

Dank an euch für die Blumen Big Grin

BTW...

Zitat:Liebe Unterstützer, liebe Fans,

das war ein guter Start - 10% der Summe sind bereits erreicht. Das ist ermutigend, doch liegen 90% des Weges noch vor uns!
Wir bitten Euch alle ganz herzlich darum
- verbreitet die Kampagne in der Szene
- ladet Interessierte ein, Unterstützer oder wenigstens Fan zu werden
- verweist auf das kostenlose letzte Heft auf www.interstellarum.de
Jeder einzelne zählt!

Die Aufmerksamkeit für die Aktion darf jetzt nicht nachlassen. Das möchten wir mit Ihrer Stimme erreichen: Schreiben Sie uns bitte in 2-5 Sätzen, warum Sie interstellarum mögen, was die Zeitschrift für Ihr Hobby bedeutet, warum Sie nicht möchten dass dies zu Ende ist. Bitte senden Sie Ihre Texte an redaktion@interstellarum.de.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Ronald

Des Weiteren hat Roland Stoyan auf Startnext.de die wichtigsten Fragen der Leser benantwortet: https://www.startnext.de/interstellarum/blog/?bid=40146

Hier gibts die letzte Ausgabe der IS als PDF


RE: INTERSTELLARUM wird eingestellt! - Astrofan80 - 08.12.2014

Uwe Pilz hat im Astronomie.de Nachbarforum mal überschlagen, wie sich das Funding für INTRSTELLARUM in nächster Zeit entwickeln wird. Big Grin

Zitat:An Hand der bisher erzielten Abo-Abschlüsse habe ich eine Prognose errechnet: Es werden - wenn sich der Trend fortsetzt - etwa 30 Tausend Euro erreicht, viel zu wenig. Ich glaube nicht, dass es ausreicht, wenn wir für die Interstellarum Reklame machen, damit lässt sich das Defizit nicht füllen. Ggf. würde es etwas bringen, wenn die IS-Redaktion Teile des neuen Konzeptes jetzt schin umrissartig erarbeitet und vorstellt. Und damit neue Leser anzieht

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/topics/1126674/UwePilz#Post1126674

Zitat:Ich habe nach der Funktion x=xe(1-exp(-t/T)) ausgeglichen. x (der erreichte Geldwert) steigt zunächst linear an und nähert sich dann dem Grenzwert xe. Die Zeitkonstante T (eigentlich griechisch tau, kann ich hier nicht benutzen) ist übrigens fast genau 10 Tage: Aller 10 Tage reduziert sich im Durchschnitt der tägliche Zuwachs auf ein reichliches Drittel, genau 1/e.

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/topics/1126693/UwePilz#Post1126693

[Bild: is.gif]

Ergo: die 100.000 € Marke wird wohl nicht erreicht werden.