AstroTreff Südkurve | HTT Forum
Berechnung effektiver Kontrast-Durchmesser - Druckversion

+- AstroTreff Südkurve | HTT Forum (https://astrotreff-suedkurve.de)
+-- Forum: Astronomie (https://astrotreff-suedkurve.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Technik (https://astrotreff-suedkurve.de/forumdisplay.php?fid=6)
+---- Forum: Instrumente (https://astrotreff-suedkurve.de/forumdisplay.php?fid=17)
+---- Thema: Berechnung effektiver Kontrast-Durchmesser (/showthread.php?tid=707)



Berechnung effektiver Kontrast-Durchmesser - astroMario - 29.11.2014

Hier mal die Berechnung des effektiven Kontrast-Durchmessers d.h. der Durchmesser eines obstruktionsfreien Teleskopes mit gleicher visuellen Wahrnehmung eines 20% Kontrastes.
Im Katalog von ICS steht....

Das alles entscheidende Qualitätskriterium für ein visuell genutztes Teleskop findet sich in fast keinem Prospekt. Kontrastschärfe, oder anders ausgedrückt, möglichst geringe Verluste in der Kontrastübertragung. Eine hell erleuchtete, schwarz / weiße Testtafel kann auch ein Teleskop mit geringer Kontrastschärfe bei entsprechend niedriger Vergrößerung zufriedenstellend abbilden. Ein 100% Kontrast von 100% weiß auf 0% schwarz der Testtafel wird nach einem 40% Verlust im Teleskop zum 60% Kontrast zwischen 80% hellgrau und 20% dunkelgrau verwischt - was hier noch leicht reicht, um beide Bildkomponenten klar wahrzunehmen. Feine Details auf einem Planeten, z.B. mit einem 20% Kontrast zwischen 60% mittelgrau auf 40% hellgrau, wären in o.g. Teleskop unsichtbar, während es durchaus Teleskope gibt, die diese Details sehr schön darstellen.

Da Uwes und meine Teleskope bei Wolfgang Rohr getestet und Vermessen wurden habe ich die genauen RMS Daten die gebraucht werden .
Also auf gehts

1.     Obstruktion : DK1 = D - DF                       Teleskop 1 Celestron 200/1000      200mm - 58 mm  = 142 mm

                                                                         Teleskop 1 Orion uk  250/1200       250mm - 63 mm = 187 mm


                                                                         Teleskop 3  Vixen VMC  260/3000     260mm - 88,4 mm = 171,6 mm



2. Oberflächenfehler : DK2 =D x Exp ( - 33 x RMS ² )                    


Das macht für den 8Zoll Newton     200 x Exp ( - 33 x 0,035 ² ) = 192 mm

Für den 10 Zoll Newton                   250 x Exp ( -33 x 0,040² ) = 237 mm

Und für den 11 Zoll Cassrgrain       260 x Exp ( -33 x 0,054² ) = 236 mm


3.  Gesamt:      DK = DK1 x DK2 : D



 Telskop 1               142 x 192 :200 = 136,32 mm

Teleskop 2              187 X 237 : 250 = 177,2 mm

Teleskop 3              171,6 x 236 : 260 = 155,76 mm


Soll heißen  der 8 Zoll Newton hat die Abbildung und den Kontrast eines 130mm Fluorit Apos
der 10 Zoll Newton die eines ca. 170 mm Apos

und der 11 Zoll Cassegrain die eines ca. 160 mm Apos.

nicht schlecht oder?

cS Mario



RE: Berechnung effektiver Kontrast-Durchmesser - klingonio - 29.11.2014

Hi Mario,
sehr interessant, das drucke ich gleich mal aus.
Mein C6 hatte ich auch bei Wolfgang und zu meinem  ED80 habe ich auch die Zahlen.
Stelle ich dann auch mal rein.
Aber sogesehen bekomme ich gerade Lust einen 160mm APO ! zu kaufen. Cool

Leider reichen meine Aufträge derzeit noch nicht aus, bin aber schwer dran dies zu ändern Tongue

Sollte alles nach Plan laufen wird nächstes Jahr auf die Celestron CGEM umgestiegen. Solltest Du jemanden kennen der eine EQ6 mit Boxdörfer MTS Steuerung SLI brauch und das auch noch für einen mehr als fairen Preis (den überlege ich mir noch), dann gib Bescheid.

... wie gesagt ich stelle dann mal noch die Zahlen für meinen C6 rein.