Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rätselhafter "Komet" heute früh am Osthimmel
#1
Die Foren werden gerade eben von Meldungen eines mit bloßen Auge sichtbaren Kometen von heute früh am Osthimmel "überschwemmt". Ich habe da eher an einen Treibstoffdump einer Oberstufe von einer Rakete vermutet.

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=175042&whichpage=1#
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=175040&whichpage=1#
http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=1&p=200365#p200365


Zitat:Soeben habe ich unterhalb von Bootes am Osthimmel eine helle diffuse Wolke beobachtet. Im Feldstecher sah das Ding aus wie ein Komet, jedoch mit einem schön strukturierten Fächer gegen unten (also zur Sonne hin). Das Objekt war recht hell und ist auch mit blossem Auge sofort aufgefallen. Zuerst dachte ich an eine kleine Wolke, die durch einen hellen Stern von hinten angeschienen wird, doch als sich die "Wolke" auch nach einer halben Stunde kaum zu den Umgebungssternen verschob, wurde ich stutzig und habe mir das Teil im Feldstecher angeschaut.

Ich vermute, das war irgend eine Raketenstufe. Hat das Teil sonst noch jemand beobachtet?

Werde am Morgen noch Fotos davon einstellen, die ich auf die Schnelle geschossen habe.

Könnte auch ein Raketenstart gewesen sein. Die Russen haben am 12. Dez einen von Baikonur aus durchgeführt.

TBD
Launch site: Baikonur Cosmodrome, Kazakhstan

An International Launch Services Proton rocket with a Breeze M upper stage will deploy the Yamal 401 communications satellite for Gazprom Space Systems of Russia. Yamal 401 will deliver C-band and Ku-band communications services to Russia and neighboring countries. [Oct. 3]


http://www.spaceflightnow.com/tracking/
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#2
Es war übrigens der Fuel Dump einer Centaur Rakete, die den Satelliten NROL 35 in den Orbit gebracht hat.

Siehe auch: http://britastro.org/node/5886

Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste