Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skybeamer: Ich könnt kotzen
#31
Bleib dran Uwe und mach sie fertig.
Ick hab allet....
Zitieren
#32
Hi,
keine guten Nachrichten:
nachdem sich das Umweltamt Chemnitz bei einer Besichtigung ein Bild gemacht hat, kommt die Behörde zu den Schluss das aus immissionsschutzrechtlichen Betrachten ein vollständige Untersagung nicht durchsetzbar ist.
Weiter hat das Amt festgestellt daß das Schutzgut Mensch nicht erheblich belästigt wird, keine bedeutende Sachwerte gefährdet werden und Tiere nicht so geschädigt werden das deren lokaler Fortbestand gefährdet wird usw, uswAngry
Wer Interesse hat den kann ich ein Duplikat per Mail zukommen zu lassen.

Bin erstmal geplättet und muss mich sammeln.

Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
Zitieren
#33
Du kannst den Inhalt der Mail ja hier mal posten.
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#34
Hi Andreas,
bin mir nicht sicher ob das rechtlich Ok ist, bin da mal im schwarzen Forum wegen was ähnlichen vom Admin angemotzt worden. Deshalb nur über persönliche Mail, hab ich mir gedacht!

Grüße Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
Zitieren
#35
Schick mir mal ne PN...
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#36
Hi,
war heute mal im Umfeld des Beamers unterwegs um mit Betroffenen zu reden und zu prüfen ob es Unterstützer gegen den Beamer und dessen Belästigung gibt. Dodgy
Da das Amt mir diesen Satz geschrieben hat,
(lmmissionsschutzrechtlich ist also zu prüfen, ob durch die Lichtemissionen der Tatbestand der schädlichen Umwelteinwirkung durch Lichtimmissionen erfüllt ist und damit ein Verstoß gegen die in § 22 BlmSchG fixierten Betreiberpflichten vorliegt. Dazu müssen die Lichtimmissionen entsprechend § 3 Abs. 1 BlmSchG nach Art, Ausmaß oder Dauer geeignet sein, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft herbeizuführen.)
werde ich versuchen den Nachweis zu erbringen das es eine erhebliche Belästigungen/Nachteile der Nachbarschaft auftritt.

Ich hatte an eine Unterschriftenaktion gedacht. Nun hab ich da aber keine Erfahrung wie so eine Liste auszusehen hat und damit mir das Amt die nicht gleich wieder vor die Füße wirft, frag ich mal:
Hat da jemand von euch einen Schimmer? Huh

Die Resonanz heute war geteilt, von geht mich doch nichts an oder lieber keine Feinde machen bis her mit der Liste oder Riesenschweinerei war alles dabei. Den dümmsten Kommentar will und darf Ich euch nicht vorenthalten: "Na und, Deutschland hat genug Strom"Angry
Besonders in der angrenzenden Kleingartensparte fand ich Menschen welche das Ding als echte Belästigung betrachteten.
Aber auch so fand ich ein Umfeld was sich mit Unterschriften beteiligen würde!

Nach kurzen Schock, nach wie vor am Ball Tongue

Grüße Uwe
______________
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
Zitieren
#37
Klingt ja nicht gerade gut. Hast du dich schon mal mit der Initiative Darksky bzw. mit dem BUND in Verbindung gesetzt? Schließlich haben die schon einige Male ein Verbot dieser Dinger durchgesetzt.

Ich sehe kein Problem, das gesamte Schreiben zu veröffentlichen. Schließlich besteht ein öffentliches Interesse an der Sache. Die Passagen, die dem Datenschutz unterliegen, werde ich schwärzen.

Du kannst dein Anliegen auch im schwarzen bzw. blauen Forum vortragen.

Edit: Dokument eingefügt

Hinweis: Das Dokument wurde aus einem OCR-Scan erstellt und datenschutzrechtliche Passagen geschwärzt.


Angehängte Dateien
.pdf   Umweltamt_Chemnitz_OCR.pdf (Größe: 69,55 KB / Downloads: 7)
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#38
Hi Uwe.

Solltest du eine Unterschriftenaktion / Bürgerbegehren starten wollen dann ist vieles zu beachten.
Das maßgebliche Dokument eines Bürgerbegehrens ist die Unterschriftenliste, mit der eigenhändige Unterschriften der Bürgerinnen und Bürger gesammelt werden. Diese Listen müssen mit größter Sorgfalt formuliert, gestaltet und behandelt werden, und sie sollten alle gleich aussehen. Schon ein kleiner Fehler kann das Begehren unzulässig machen – und wochenlange Unterschriftensammlungen waren umsonst.

Es ist zu beachten, dass auf allen Unterschriftenlisten
Abstimmungsfrage Begründung evtl.Kostendeckungsvorschlag aufgeführt sind.

Muster eines Bürgerbegehrens Gugst du hier :

http://www.buergergesellschaft.de/filead...nliste.pdf

Klemmbrett fertig machen und los, kleiner Tipp, auf Teleskoptreffen findest du bestimmt 'ne Menge Leute die ihre Unterschrift darunter setzen.
Bleib stark und halte durch.
Ick hab allet....
Zitieren
#39
Hallo ,

wie schön man doch die Toleranz, Umweltschäden in Kauf zu nehmen, formulieren kann. Uwe an der Stelle kommst du allein nicht weiter.
Wollen wir uns oder du dich an die Initiative Darksky wenden? Bei der VdS ginbt es für soetwas auch einen Anlaufpunkt:

http://www.vds-astro.de/fachgruppen/dark-sky.html

Laß und da mal am Telefon drüber quatschen.

Ich hätte da noch das VW Werk in Mosel. Ich frage mich immer wieder, wieso man eigentlich 2 neben einander stehende Schornsteine von unten anleuchten muß. Als ob das rießige komplett beleuchtete Betriebsgelände nicht schon genug Lichtverschmutzung erzeugt. ich rede hier aber nicht von einem Hof hinter der Werkstatt. Es sind rießige stellflächen für weit über 1000 neu produzierte Fahrzeuge ink. der gesamten Bahnanlage. KNALLER! Huh

ca
Ingo
Erfahrung und Mut zur Lücke!
Zitieren
#40
Gestern Nacht in Radensdorf: klarer Himmel, Temperatur 20 Grad, die Milchstraße Spann sich quer über den Himmel. Und was muss ich genau im Süden sehen? Einer von diesen beschissenen Skybeamern (Strahl bis 30 Grad Höhe). Geschätzte Entfernung 20 - 25 km. In dieser Richtung liegt Lübbenau und Vetschau. Ich hoffe der ist nicht immer da und wurde nur wg. einem Stadtfest aufgestellt. Letzten Monat habe ich am Mo. beobachtet und keinen gesehen.
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste