Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fotografische Odyssee
#1
Was macht man, wenn der Landwirt mit zwei Tracktoren nebenan im Flutlicht das Feld pflügt und man gerne mit der Astrotrac fotografieren möchte? Richtig Ausweichstandort suchen - und das mitten in der Nacht.

Zuerst noch geärgert, aber dann schnell ins Auto gesprungen und weiter in das Biosphärenreservat reingefahren. Leider fndet man dort keinen geeigneten Standort. Also überlegt, ob ich in den Windpark Radensdorf fahre. Dort angekommen war mir das ganze doch etwas unheimlich (Luftturbulenzen, Geräusche von den WKA's) und dann erst gesehen, dass ich meine Astrotrac zu Hause vergessen habe. Na prima, Stativ wieder eingepackt und um das Ding zu holen. Danach wieder raus in Rchtung zum Standort. Mist, Bauer immer noch da, also weiter nach die Dörfer entlang: Burglehn, Alt Zauche und Wußwerk.

Dort endlich habe ich abseits an einem Wanderweg - mit einer etwas größeren Wiese, die auch sehr gut als Lokation für Telskoptreffen herhalten kann - einen geeigneten Standort gefunden. Ist zwar nicht so dunkel wie in Radensdorf (das Dorf selber stört hier etwas), kann aber zukünftig als Ausweichstandort dienen. Der Standort ist gar nicht mal so schlecht: Südost bis Südwest sind nahezu vollkommen frei. Außerdem steht man etwas erhöht udn es sind keine Gewässer in der Nähe (weniger Nebelneigung). Also Astrotrac aufgebaut und Polsucher befestigt. Das nächste Problem: Die Beleuchtung funktioniert komischerweise nicht, weil sich die Lichtfalle des Suchers bei der letzten Justage verdreht hat. Also fummel ich mit roter Taschenlampe am Objektiv des Suchers herum, um die Strichplatte doch noch irgendwie zu sehen und die Astrotrac auf den Himmelspol auszurichten.

Dann endlich steht das Teil. Also starte ich die Aufnahem ohne zu bemerken, dass die AstroTrac nach dem 5. Bild (habe den Timer auf 30 x 4 Min. gestellt) plötzlich ihren Dienst versagt: Batterien leer. Also schließe ich das Teil doch an die Powerstation an und fange wieder von vorne an. So habe ich an diesem Abend gut und gerne 3 Stunden verschwendet.

Ich wollte max. bis Mitternacht bleiben, dann ist es aber doch wieder bis 2 Uhr geworden...

Bild folgt demnächst... Big Grin
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#2
So nun hier die versprochenen Bilder...

Sternspuren um den Himmelsnordpol am neuen Ausweichstandort in Wußwerk.

[Bild: ST_Startrails_121009.jpg?m=1350096763]
Das Foto wurde mit der Software "Startrails" erstellt. Es sind 16 x 3 Minuten Aufnahmen bei ISO-400

Und hier IC 1805 (Herznebel) + IC 1848 in der Kassiopeia, die sich in der nähe des Doppelsternhaufens im Perseus befinden. Bei diesem habe ich bei der Bearbeitung zum 1. Mal auf Flats zurückgegriffen.

[Bild: DS_h_Chi_Per_IC1805.jpg?m=1350096537]
AstroTrac + Canon EOS 1000Da, 26 x 4 Min., Zeiss Sonar 135 mm, f/5.6, ISO-1600, Darks + Flats
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste