Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tageslichtbolide von heute früh
#1
Exclamation 
Hier mal ein schöner Tageslichtbolide von heute früh, der über dem Ural niedergegangen ist. Schönes Teil. So was würde man auch gerne mal sehen. Big Grin

Das Ding war ungefähr einen halben Meter groß und soll in 10 Km Höhe explodiert sein.



Und noch eins...



Hier gibts noch mehr Videos: http://tinyurl.com/cg3zgga
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#2
Hi,
ich würde es umformulieren in schaurig schön,
es hat wohl Verletzte und viel Schaden gegebenConfused
Heiße Diskussionen überall ob das was mit 2012 DA 14 zu tun hat.
Ist da eher ein Schwarm von Brocken unterwegs?

Es bleibt spannend!
Grüße Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
#3
Die Klatschpresse in Russland hat angeblich aufgrund von Geheimdienstinformationen erfahren, dass noch mehr runterkommen soll. Wink

Ich warte ja schon auf die Verschwörungstheorien, die den Vorfall mit 2012 DA14 in Verbindung bringen möchten. Big Grin
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#4
Muahh, das erste Video wurde wg. der GEMA von Youtube entfernt (Musik im Autoradio). Denen sin wohl einige Trümmerteile auf den Kopf gefallen. Big Grin

Hier einige Sammlungen von Videoclips...

http://say26.com/meteorite-in-russia-all...-one-place
http://zyalt.livejournal.com/722930.html
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#5
Mal einige Daten zum "Großen Fall mit Knall":

Durchmesser 15 Meter
Masse 7000 t
Geschwindigkeit 65.000 km/h
Eintrittswinkel 20°
Explosionshöhe 20-14 km
Sprengkraft 300 kt TNT equiv. (24fache der Hiroshima-Bombe)

http://www.universetoday.com/100025/airb...explosion/
und
http://skyweek.wordpress.com/2013/02/14/...2012-da14/

http://www.clearskyblog.de/2013/02/15/ne...fgenommen/
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#6
Hi Andreas,
im ersten Link ist schön zu sehen da 2012 DA 14 und der Meteorit aus total verschiedenen Richtungen kamen, das eine hatte also nichts mit den anderen zu tun.Undecided Trotzdem ein komischer Zufall...., so isse eben Mutter NaturBig Grin

Grüße Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste