Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rosat Reentry
#1
Ungefähr in einen Monat nach dem UARS Reentry kehrt auch ROSAT voraussichtlich am 23. Oktober zur Erde zurück. Diesmal gibt es sogar deutsche Infos direkt vom DLR.

[Bild: wiedereintritt1_l.jpg]

Zitat:Beim Wiedereintritt des Raumfahrzeugs in die Atmosphäre mit etwa 28.000 Kilometern pro Stunde wird der Röntgensatellit in Trümmerstücke zerbrechen und zum Teil durch die extreme Hitze verglühen. Nach letzten Untersuchungen muss aber damit gerechnet werden, dass bis zu 30 einzelne Trümmerteile mit einer Gesamtmasse von 1,7 Tonnen die Erdoberfläche erreichen könnten. Den größten Anteil wird dabei vermutlich der Spiegel des Teleskops ausmachen, der sehr hitzebeständig ist. Das schwerste die Erdoberfläche erreichende Fragment kann bis zu 1,6 Tonnen wiegen.

Der exakte Zeitpunkt sowie der Ort des Wiedereintritts lassen sich nicht vorhersagen. Zurzeit gehen die Wissenschaftler davon aus, dass der Röntgensatellit, der die Erde innerhalb von 90 Minuten umkreist, zwischen 22. und 23. Oktober 2011 wiedereintreten wird. Zurzeit kann der Termin nur mit einem Spielraum von plus/minus zwei Tagen berechnet werden. Je näher der Termin rückt, desto besser kann das Zeitfenster des Wiedereintritts kalkuliert werden. Allerdings beträgt die Unsicherheit einen Tag vor dem Wiedereintritt immer noch plus/minus fünf Stunden. Weil die Bahn des Satelliten zwischen dem 53. nördlichen und südlichen Breitengrad verläuft, kann auch Deutschland von dem Wiedereintritt betroffen sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass Rosat beim Wiedereintritt deutsches Territorium trifft, liegt etwa in einer Größenordnung von 1:580. Die Gefahr, dass jemand in Deutschland zu Schaden kommt, liegt etwa bei 1:700.000. Der größte Teil der Trümmer wird in der Nähe der Bodenspur des Satelliten abstürzen. Einzelne Trümmer können aber auch in einem 80 Kilometer breiten Korridor um die Bodenspur niedergehen.

Quelle: DLR

Mehr Info auch auf Spaceweather.com

Scilogs - Michael Khan: Röntgenteleskop Rosat: Absturz noch diese Woche
Astronews.com: Absturz des Röntgensatelliten am Wochenende

Edit: Links hinzugefügt
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#2
Nach neusten Prognosen vom DLR soll Rosat am Sonntagnachmittag runterkommen.

Zitat:Letzte Aktualisierung: 21. Oktober 2011, 21:42 MESZ
Stand der Daten: 21.10.2011, 13:00 Uhr UTC (15.00 Uhr MESZ)

Der ROSAT-Wiedereintritt wird im Zeitraum Samstag, 22.10.2011, ca. 18.00 Uhr UTC (20.00 Uhr MESZ) und Sonntag, 23.10.2011, ca. 12:00 Uhr UTC (14.00 Uhr MESZ) erwartet. Weitere Informationen finden Sie im Artikel "Der Wiedereintritt".

Demnach wäre der Reentry evtl. auch von Deutschland aus sichtbar! Es wird also spannend.

Hier eine aktuelle Tabelle von Heavensabove.com

Code:
22 Oct    5.9    12:02:47    10    SSE    12:03:16    11    SE   12:03:45    10    SE
22 Oct    2.2    13:32:32    10    WSW    13:34:13    73    SSE  13:35:53    10    ENE
22 Oct    1.8    15:03:46    10    WNW    15:05:25    53    N    15:07:03    10    E

Quelle: DLR
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#3
Schade, Deutschland wird/wurde von Rosat wohl nicht getroffen...

[Bild: track3.jpg?w=450&h=199]

http://skyweek.wordpress.com/2011/10/20/...ten-rosat/
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste