Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Amateurkometenentdeckung C/2014 E2 Jaques
#1
Lightbulb 
Es gibt wieder neue Kometenentdeckung eines Amateurastronomen, die sehr vielversprechend ist. Dieser könnte Ende Juli/Anfang August 6 mag erreichen.

Zitat:C/2014 E2 (Jacques) ist er gerade im CBET #3828 getauft worden, nach dem Amateurentdecker Cristovao Jacques, der ihn auf CCD-Aufnahmen fand, die er zusammen mit E. Pimentel und J. Barros mit dem 0.45-m-f/2.9-Reflektor des SONEAR Observatory bei Oliveira in Brasilien aufgenommen hatte. Die ersten Parabel-Bahnelemente lassen ihn Ende Juni ein Perihel in 0.6 au Sonnenabstand erreichen, wobei ihn seine Bahn am Himmel bis dahin von den derzeitigen -37° auf +23° getragen haben sollte. Die Helligkeit des Kometen – weitere Bilder hier, hier, hier, hier und hier – könnte dann bis auf 6. Größe steigen, da sie schon jetzt bei 11. liegt.

http://skyweek.wordpress.com/2014/03/10/...marz-2014/
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
#2
Hier mal ein aktueller Bericht von Daniel Fischer aus der aktuellen Ausgabe des Interstellarum Newsletters:

Zitat:Neuer Amateurkomet könnte 6. Größe erreichen

Eine Entdeckung der brasilianischen Amateursternwarte SONEAR – derzeit noch am Südhimmel – könnte im Sommer auch für Europa interessant werden. Der Komet C/2014 E2 (Jacques) erreicht sein Perihel Anfang Juli in 0,7AE Sonnenabstand noch unbeobachtbar, könnte aber am Himmel ab Monatsende im Fuhrmann zu beobachten sein. Bei Beginn der Morgendämmerung steht er zunächst nur 15° hoch, aber in der ersten Augustwoche werden es dann bis über 30° im Perseus sein; danach stört heller Mond.

Die Helligkeit von Jacques liegt bereits jetzt bei etwa 10. Größe und könnte noch bis auf 6. Größe steigen und dies bis in den August halten, da der wieder steigende Sonnenabstand durch sinkenden Erdabstand weitgehend kompensiert wird. Der Komet ist nach Cristovao Jacques benannt, der ihn auf CCD-Aufnahmen fand, die er zusammen mit E. Pimentel und J. Barros mit dem 450mm-f/2.9-Reflektor der Sternwarte bei Oliveira aufgenommen hatte.

Daniel Fischer
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste